brick      brick@work Logo

Sucess-Story Basel II

Basel-II ist die Kurzbezeichnung für die Vorgaben der Deutschen Bundesbank an die Kreditinstitute zur Ermittlung der Eigenkapitalquote für Kredit-, Markt- und operationelle Risiken. Die Vorgaben sind europaweit einheitlich und finden in Deutschland ihren Niederschlag in der Solvabilitätsverordnung.

Es gibt zwei fundamentalle Verarbeitungen bei Basel II: die Zuordnung der Risiken zu Risikogruppen und die Ausfallverarbeitung.

Eine große Unternehmensberatung übernahm das Projektmanagement für die Ausfallverarbeitung. Die Realisierung drohte nach zwei Jahren zu scheitern.

Dierk Pingel - Geschäftsführer der brick@work GmbH - übernahm mit einem Projektteam die Ausfallverarbeitung und realisierte innerhalb von 10 Monaten diese Ausfallverarbeitung komplett neu. Es wurde eine neue Systemarchitektur ausgewählt und umgesetzt. Zusätzliche Plausibilitätsprüfungen sicherten die Ergebnisse ab.

Das Projekt wurde Anfang 2009 erfolgreich produktiv gestellt. Bis Mitte 2009 wurden alle notwendigen Dokumentationsarbeiten, die für die Bundesbank-Zertifizierung notwendig waren, nachgezogen.

Dies ist ein Beispiel dafür, wie die Kompetenz der brick@work GmbH dafür sorgte, dass der Erfolg zum Projekt zurückkehrte. Es muss aber auch immer wieder betont werden, dass Erfolg eine Teamleistung des gesamten Projektteams und des Projektumfeldes ist.

Copyright    Datenschutz    Impressum      Letzte Aktualisierung: 1. Januar 2017

© 2017  brick@work GmbH | www.brickatwork.de | Pingel@brickatwork.de | Telefon 0162 / 13 19 12 4